Walser Chalets am Arlberg

Das familiengeführte Chaletdorf liegt auf 1.500 Meter Seehöhe, an sonniger und aussichtsreicher Südwest-Hanglage hoch über dem Dorf Schröcken. Die exklusiven Chalets lehnen sich an den alpinen Baustil der Vorfahren an und werden nach dem Mundartausdruck der Walser für Bergkiefer Aadla genannt.

Das Aadla besteht aus sieben Chalets zur Alleinbenutzung, zwei kleinere Häuser mit zwei Schlafzimmern und fünf größere Häuser mit drei Schlafzimmern. Die optisch leicht variierenden Chalets sind mit viel Holz und Naturstein gebaut und die Inneneinrichtung strahlt eine stilvolle Eleganz aus. Mit einem verglasten Kamin im großen Wohnraum wird zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter eine behagliche Atmosphäre geschaffen.

Eine Auszeit ganz nach deinem Rhythmus verspricht die private Zirbensauna und der im Freien stehenden Aadla-Holzbadezuber.
Alle Chalets überzeugen mit großen Fenstern, Balkonen und Terrassen und dem Blick auf das eindrückliche Bergpanorama.
Wer mag, kocht in der modern eingerichteten Küche oder lässt sich von unserem Genuss-Service verwöhnen. Das großzügige Wunsch-Frühstück wird täglich ins Chalet gezaubert.

Besonders hervorzuheben ist die Gastfreundschaft, die das Besitzerpaar Michaela und Elmar und Ihr Team jeden Tag von Herzen leben.
Der einmalige Service der Aadla Urlaubs-Fee kümmert sich unaufdringlich um alles Mögliche und Unmögliche deiner Urlaubsorganisation.
Durch ihre Verbundenheit zur Region und zur Natur, haben Michaela und Elmar ganz viele Tipps für Ihre Gäste zur Hand und kennen die Gegend wie ihre Westentasche.
Regionale Lebensmittel und Produkte, Umweltschutz, Respektvoller Umgang mit Mensch und Natur und die Bodenständigkeit der Walser
sind für Sie selbstverständlich und im Aadla täglich erlebbar.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advent im Chalet
Advent im Chalet
Chaletdorf im Winter

Sommerfrische

im Herzen der Alpen

Im Sommer ist Schröcken ein idealer Ausgangsort für Wanderer und Mountainbiker und bietet u.a. mit Canyoning, einem Hochseilgarten, Klettern und Flying Fox spannende Abenteuer für die ganze Familie. Dank der zentralen Lage im Herzen der Vorarlberger und Allgäuer Alpen ist das Aadla auch für Auto- und Motorradfreunde ein perfekter Urlaubsort. Nach den eindrücklichen Passfahrten kehrt man am Abend gerne ins vertraute Chaletdorf zurück.

Wintergenuss

im größten Skigebietes Österreichs

Für Wintersportler ist das Aadla eine neue erste Adresse, denn es liegt direkt an der Talabfahrt des Skigebietes Arlberg. Und dank der neuen Flexenbahn liegt das Chaletdorf direkt am größten zusammenhängenden Skigebietes Österreichs.
Warth-Schröcken gilt ausserdem als Geheimtipp unter Freeridern! Die zahlreichen Nordhänge laden bis in den Frühling zum Skifahren ein.

 

Service-Leistungen

für einen unbeschwerten Urlaub

Damit es dir an nichts fehlt und du einen erlebnisreichen Urlaub genießen kannst, bieten wir dir umfassende Service-Leistungen: Organisation von Airport-Shuttles oder Transfers, Gepäckservice, Leihmaterial wie Wanderrucksack und -karten, Tipps für deine Bike- oder Wandertour, Ausstellung von Skipässen uvm. >

Kulinarischer Genuss

der perfekte Start in den Tag

Das Frühstück wird von uns jeden Morgen in dein Chalet geliefert. Ein herzhafter, gesunder Start in den Tag ist garantiert. Du brauchst dich um nichts zu kümmern. Das Aadla-Team nimmt deine Frühstücksbestellung gerne bei deiner Ankunft entgegen. Ein Grundstock an Kaffee und Tee ist in der Chalet-Küche vorhanden. >

 ­

Aadla-Wellness

Privatsphäre garantiert

Jedes unserer Chalets hat einen eigenen kleinen Wellnessbereich. In der Kombisauna mit finnischer Sauna und Sanarium/Biosauna kannst du nach einem kühlen Sommer- oder kalten Wintertag willkommene Wärme tanken. Am Rand der Terrasse, in einem sichtgeschützten Bereich, steht eine Außenbadewanne. >

 

Lage & Anreise

auf 1.500 Meter Seehöhe

Das Aadla liegt unweit der L200 im Bezirk Bregenz, im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Bei einer Anreise mit dem Auto nimmst du auf der Autobahn die Ausfahrt Dornbirn-Nord. Dort führt dich der neue Kreisverkehr direkt auf die B200 Richtung Bregenzerwald. Folge der B200 bis nach Schröcken. >